Holzrahmenbau

Diese Holzbauweise hat Ihre Ursprünge in den USA und Skandinavien, wo sie sich seit Jahrzehnten bewährt hat.

Die tragenden Konstruktionen eines Hauses bestehen aus einem Bausystem, das aus Holz und Plattenwerkstoffen gefertigt wird.

Durch die integrierte Dämmung sind gute U-Werte bei schlanken Bauteilen möglich. Das bedeutet pro Einfamilienhaus-Geschoss ca. 6 qm zusätzliche Wohnfläche.

 

Typischer Wandaufbau von Innen nach Außen

  • Gipskartonplatte
  • Installationsebene 60 mm gedämmt
  • OSB Platte als Luftdichte Schicht
  • Holzständerwerk in 62,5 cm Raster, gedämmt, 16 - 24 cm stark
  • Diffusionsoffene Wandplatte
  • Außenverkleidung  z.B. Klinker, Verbretterung, usw.

 

Weitere Infos über U-Werte von Wänden: Downloadbereich

Wandfertigung in der Werkstatt
Wandmontage
Hausmontage