Passivhaus in Ahlen-Dolberg

Dieses Passivhaus in Holzrahmenbauweise wurde vom Architekturbüro Lembken geplant.

Die Wände und das Dach bestehen aus Holz-Stegträgern mit einer einer inneren Beplankung aus einer 15 mm OSB Platte und einer äußeren 35 mm starken Holzfaser-Dämmplatte.  Der Hohlraum wurde mit Zellulose ausgeblasen.

Den Film über die Montage sehen unter "Passivhaus".

 

Vorfertigung + Transport

Montage